Image

PAPAGEIEN 08/2020

Drucken
9,40 €
Steuerbetrag0,45 €
Beschreibung

In der Ausgabe 8/2020 lesen Sie:

·        Loro Parque, Dominick Dorsa, Zoo Zürich

·        Max Birkendorf: Haltung und Zucht des Gelbwangenkakadus im Zoo Neuwied (Teil 1)

·        Ingrid & Dieter Gräf: Haltung und Zucht von Tarantapapageien

·        Nachgefragt bei … Roland Wirth

·        Dr. Matthias Gehm: Haftung des Tierarztes für eine fehlerhafte Ankaufuntersuchung

·        Dieter Hoppe: Ernährung der freilebenden Stuttgarter Gelbkopfamazonen (Teil 1)

·        Dr. David Waugh: Schutz der kubanischen Papageien

·        Dr. Bernhard Blaszkiewitz: Papageien auf den Titelseiten von Zooführern und Tierparkwegweisern im deutschsprachigen Raum

·        Infrarotheizungen für Innenvolieren

 

Nachrichten:

·       Neuer Standort, neuer Name: Vogelbörse in Zwolle wird „AviMarkt Europe“

·        Illegaler Tierhandel auf Trinidad und Tobago

·        Kakapos mit Drohnen überwacht

·        GPS-Tracking von Blaukehlaras liefert wichtige Daten

·        Noch kein Impfstoff gegen Schnabel- und Federkrankheit

·        Wilderei in Malaysia nimmt zu

Haltung und Zucht des Gelbwangenkakadus im Zoo Neuwied

Aufgrund der bedrohlichen Situation des Gelbwangenkakadus (Cacatua sulphurea) im Freiland wurde im Jahr 2016 beschlossen, ein Europäisches Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für diese Art ins Leben zu rufen. Koordiniert wird es vom Zoo Neuwied. Im ersten Teil seines Artikels liefert Kurator Max Birkendorf viele Fakten zum Gelbwangenkakadu und schildert die Haltung im Zoo Neuwied.

Ernährung der freilebenden Stuttgarter Gelbkopfamazonen

Die in Stuttgart vorkommenden Gelbkopfamazonen (Amazona oratrix) haben sich erfolgreich ein für sie fremdes Habitat erschlossen und ernähren sich ganzjährig von dem, was die dortige Flora bietet. Dieter Hoppe, der die Vögel seit Jahrzehnten intensiv beobachtet, geht in seinem bemerkenswerten Artikel detailliert auf die Pflanzen ein, die als Nahrungsquelle genutzt werden.

Schutz der kubanischen Papageien

Seit 2005 unterstützt die LPF ein Projekt zum Schutz von Kuba-Amazone (Amazona leucocephala) und Kubasittich (Psittacara euops), deren Populationen vor allem aufgrund der Umwandlung ihrer Lebensräume in Agrarflächen sowie der Wilderei für den lokalen Heimtiermarkt schrumpfen. Erfahren Sie, welche erfolgreichen Maßnahmen zum Schutz beider Arten ergriffen wurden.